Dienstag, 13. Oktober 2009

Lego Mikrotom - die Bauanleitung

Vor einiger Zeit habe ich hier schon einmal über “das Lego Mikrotom” berichtet. Zur Erinnerung hier noch mal das Video.



Jetzt fragt sich der Betrachter wie baut man das? Durch Zufall habe ich jetzt im Web die Bauanleitung gefunden. Eine tolle Sache! Nur die Sache hat leider einen Hacken, der vollständige Bauplan ist kostenpflichtig. Gut das wäre nicht so schlimm, aber soweit ich das auf der Webseite in Erfahrung bringen konnte, muss man ein Abo über einen längeren Zeitraum abschließen und das wollte ich dann auch nicht.

Aber jetzt die gute Nachricht, die Grundzüge der Bauanleitung sind gratis, für die “Lego”-Techniker unter den Lesern ist es vielleicht möglich den Bau, mit Hilfe der Fotos auf der verlinkten Webseite nachzuvollziehen.

Sollte es jemand geschafft, oder den kostenpflichtigen Bauplan erworben, haben würde ich mich über einen Bericht freuen. Natürlich werde ich, wenn es meine Zeit erlaubt, auch einen Nachbauversuch starten!

Kommentare und Bauvorschläge sind gerne willkommen.

Kommentare:

  1. das video hat mein interesse geweckt, ich bin echt beeindruckt. schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Ja es ist schon beeindruckend mit Lego so etwas zu bauen. Das Ergebnis, sprich die Schnitte sind mit 250my zwar nicht die dünnsten aber es ist eben Lego.

    Um die Technik zu verstehen oder um Jugentliche an das Hobby Mikroskopie heran zu führen ist so ein Mikrotom aus Lego aber allemal geeignet.

    AntwortenLöschen