Montag, 22. Juni 2009

Neuer Water Immersion Micro Dispenser - von Leica Microsystems

"Neuer Water Immersion Micro Dispenser - Automatische Wasserversorgung für Lebendzelluntersuchungen" Neue Pressemitteilung von Leica Microsystems:

Wetzlar, Deutschland. In der Lebendzellforschung werden Präparate in einer wässrigen Nährlösung untersucht, weshalb Wasserimmersionsobjektive immer mehr an Bedeutung gewinnen. Wasserimmersionsobjektive erlauben ein aberrationsfreies Fokussieren in solche Proben, ohne dass dabei Kontrast verloren geht. Das Problem bisher: In Langzeitversuchen oder Lebendzellexperimenten bei 37°C verdunstet das Wasser. Bei Multipositionsexperimenten kann der Immersionsfilm zudem abreißen.

Leica Microsystems bringt nun mit dem Water Immersion Micro Dispenser eine automatisierte Wasserversorgung auf den Markt, die leicht nachrüstbar ist. Mit dem Water Immersion Micro Dispenser können Wasserimmersionsobjektive auch für Langzeituntersuchungen von lebenden Organismen und für Screeningexperimente in der Lebendzellforschung eingesetzt werden. Aus einem kleinen Wasserreservoir, das magnetisch in der Mitte des Objektivrevolvers befestigt wird, wird Wasser während des laufenden Experiments automatisch in eine Wasserkappe gepumpt, die dem Objektiv aufgesetzt ist. Der Anwender kann den Objektivrevolver weiterhin uneingeschränkt bestücken, auch der Arbeitsabstand der Objektive ist nicht beeinträchtigt. Die spezielle Fräsung der Wasserkappe ermöglicht, dass der Wassertropfen nicht abreißt – selbst bei Screening- oder Multipositionsexperimenten, bei denen der Tisch viel bewegt wird. Dank der passgenauen und kompakten Form der Wasserkappe bleibt der Korrekturring am Objektiv zugänglich.

Da der Dispenser inklusive Wasserreservoir komplett in das Mikroskop und in die Klimakammer integriert wird, hat das Wasser bereits immer die richtige Temperatur und muss nicht zusätzlich aufgeheizt werden. Als Schutz vor unerwünschtem Wassereintritt in das Mikroskop dient eine Schutzmanschette um das Objektiv, die den gesamten Inhalt des Wasserreservoirs aufnehmen kann.

Der Water Immersion Micro Dispenser ist für das inverse Mikroskop Leica DMI6000 B ausgelegt, das Bestandteil sowohl von Konfokal- als auch anspruchsvollen Widefieldsystemen ist. Leica Microsystems bietet somit die Möglichkeit, die Vorteile von hochauflösenden Wasserimmersionsobjektiven auch für Lebendzellanwendungen bei 37°C, Langzeituntersuchungen und Screeningexperimente zu nutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten